Übertragungstechnologien

Heutzutage ist es nicht ganz einfach die verschiedenen Technologien zu erkennen und zu verstehen, geschweige denn richtig einzusetzen. 
Wir von INTerraNet haben uns als Ziel gesetzt, Ihnen das Thema verständlich zu machen und Ihnen die bestmöglichste Übertragung zu ermöglichen. 

Glasfaser / FTTX

Beim Internet über Glasfaser werden die Daten bis zum Kunden via Glasfaserkabel übertragen. Diese Übertragungstechnik auch bekannt als FTTH, FTTB, FTTC ermöglichen stabile Bandbreiten über 1.000 Mbit´s

VDSL / G.Fast

Very High Speed Digital Subscriber Line, kurz VDSL, ist eine spezielle DSL-Technik, die sich durch besonders hohe Übertragungsgeschwindigkeiten auszeichnet. So gehört VDSL mit bis zu 100 MBit/s oder G-Fast mit bis zu 500 MBit/s derzeit zur schnellsten DSL-Variante in Deutschland.

KOAX Kabel 

Das Kabel-Internet ist ähnlich wie VDSL eine Hybrid-Technologie: Die Signale werden über das Koaxialkabel (oder COAX) – ebenfalls ein Kupferkabel, das dreifach isoliert ist. 
In der Regel Stabilere Übertragungstechnologie als klassisches Kupfer. 

Kupfer 

Das Klassische Kupferkabel ist die Mutter des DSL Anschlusses und wird seit 1999 verlegt.
Heutzutage ist die Kupfertechnologie eher auf dem Absteigenden Ast, da hier meist nur eine Übertragung von 16 Mbit verfügbar ist.